Ein ganz normales Jahr…


…war das letzte irgendwie nicht. Und andererseits auch irgendwie doch. Zumindest werden die Pänz auch 2017 wieder beim Löörer Zoch dabei sein – das war im Laufe des vergangenen Jahres nicht immer so klar…

Ich geh' am Stock...

Kleinere – siehe oben – und vor allen Dingen größere Malaisen bestimmten bei manchen Pänz dieses Jahr. Ein anderer Panz ist in sein sechstes Lebensjahrzehnt getreten, was aber allgemeinhin nicht als „Malaise“ betrachte wurde. Und dann gab es den Panz, der aufgrund beruflicher Verpflichtungen im tiefsten Westfalen uns mit seiner Schaffenskraft und seinem Organisationsregiment im Rheinland nunmehr nur am Wochenende zur Verfügung stand.

Zudem zeichnete sich immer deutlicher ab, dass wir am Rosenmontag wohl stark dezimiert sein werden, denn zwei Familien würden fast komplett nicht bei uns mittun können: Während die Meyers die Chance nutzen werden, einmal im großen Kölner Rosenmontagszug mitgehen zu dürfen, ist Panz Peter als MItglied des Junggesellenvereins in dieser Session Adjutant des Löörer Dreigestirns.

Panz Peter

[ Das sind übrigens exakt die beiden Ausnahmen, die eine Nichtteilnahme in der Gruppe der Löörer Pänz beim Rosenmontag satzungsgemäß und sanktionslos zulassen… 😉 Viel Spaß Euch! ]

Das „Vereinsleben“ ruhte natürlich dennoch nicht, im Gegenteil! So waren unsere Damen op Jöck, verbrachten fast vollzählig und mit besonderer Verstärkung ein Wochenende am schönen Bodensee. Die im Bild unten erstmals auftauchende Isa Totti wird uns zukünftig nicht nur bei Ausflügen verstärken, sie konnte als ständiges Mitglied gewonnen werden und wird Rosenmontag zum ersten Mal als Löörer Panz durch Sieglar ziehen – herzlich willkommen!

Bregenz-Tour der weiblichen Pänz

Selbstredend waren wir auch karnevalistisch unterwegs. Die männlichen Pänz haben es z.B. am 14. Januar 2017 zum ersten Mal geschafft, vollzählig bei der Herrensitzung aufzulaufen! Am 4. November 2016 war dann Arbeitsteilung angesagt – die weiblichen Pänz feierten auf der Mädchensitzung in der Küz, wohingegen die Jungs beim gewohnt stimmungsvollen Karnevals-Opening der Könige vom Pompe Jupp eine ausgesprochen gute Figur abgaben.

Drei Pänz und ein Adjutant

Und so reifte nach einigen Überlegungen die Einsicht, dass wir auch in diesem Jahr wieder beim Zoch dabei sein werden! Wir waren zwar natürlich reichlich spät dran mit unseren Vorbereitungen und dachten lange Zeit, dass es wahrscheinlich nur zu einem Not-Kostüm reichen würde, aber das sieht nun kurz vor Vollendung der Arbeiten ganz und gar nicht so aus, hübsch sind wir wieder…

Und – ganz normal! – mehr darf aber natürlich auch in diesem Jahr noch nicht verraten werden. Außer vielleicht, dass wir so wie in diesem durchgefallenen Kostümprototypen…

So werden wir eher nicht aussehen...

…eher nicht aussehen werden!

Bis Rosenmontag, wir freuen uns!

One Response so far.

  1. […] haben wir tatsächlich öfters gehört, gestern beim Löörer Rosenmontagszug. Und ja, trotz aller unserer Bedenken und der kurzen Vorbereitungszeit haben wir wohl wieder ein ganz hübsches Bild abgegeben: Wir „Löörer Zucker Pänz“ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.